Bianchi Wild

Weidmannsheil!

Wir über­sprin­gen das Kapitel mit all den Wortspielen und Reimen auf «wild» und begin­nen gleich mit den für Sie wich­ti­gen Infos: Wild­fleisch von Bianchi gehört zum bes­ten im gan­zen Land. Nicht nur, dass unser Wild äus­serst fett­arm ist, es ist durch die extrem kur­ze Zeit zwi­schen Abschuss und Verarbeitung auch fri­scher. Dabei ist es egal, ob Sie ein Ragout, ein Schnitzel, ein Filet, einen Pfeffer oder Pasteten zu­bereiten – die durch­gehende Zertifizierung unse­rer Lie­fe­ranten­betriebe sowie die stren­gen gesetz­li­chen Anforderungen an die Einhaltung der Kühlkette stel­len sicher, dass nur höchs­te Qualität in Ihre Pfan­nen kommt.

So bezieht unser lang­jäh­ri­ger Partner, das Traditionsunternehmen Kamleitner, alles direkt bei den Jagdgesellschaften und sam­melt prak­tisch die gesam­te Jagdstrecke (Reh, Hirsch, Gams, Wildschwein, Flug- und Niederwild) aus den öster­rei­chi­schen Bundesländern Salzburg und Steiermark. Das gewähr­leis­tet einen beträcht­li­chen Qualitätsvorsprung bei der Rohware. Ganz so, wie Sie es von Bianchi gewohnt sind. Denn unse­re hohen Ansprüche auch in die­sem Sortiment hel­fen Ihnen, die Erwartungen Ihrer Gäste jeder­zeit mit Leichtigkeit zu erfül­len. In die­sem Sinne: Weidmannsheil!